• 14. Juli 2017

Leistbares Wohnen mit all-in99 als Vorsorgemodell

Leistbares Wohnen mit all-in99 als Vorsorgemodell

Leistbares Wohnen mit all-in99 als Vorsorgemodell 1024 576 Mario Deuschl

Leistbare Wohnungen zu errichten ist eine Sache. Die andere ist die Finanzierung. Wie das funktioniert, zeigen die all-in99-Wohnanlagen die mit privaten Investoren finanziert werden.

Gründe für die Investition

Bei dem heutzutage niedrigen Zinsniveau geht es um die Frage, wo man für sein Geld die meisten Zinsen bekommt. Dabei bieten Immobilieninvestments die besten Renditen bei gleichzeitig niedrigem Risiko. Das wird sich voraussichtlich auch in den nächsten Jahren nicht ändern. Vorsorgewohnungen sind Sparformen, die häufig als Pensionsvorsorge dienen, die aber auch zukünftigen Generationen zu gute kommen. Man schafft damit ein jahrelanges, arbeitsfreies Zusatzeinkommen.

Renditen für die Anleger

Das ist natürlich von Projekt zu Projekt verschiedenen. Beispielsweise ist beim all-in99-Projekt in Bad Ischl mit jährlichen Bruttorenditen von über 9 % zu rechnen – bezogen auf den effektiven Kapitaleinsatz nach dem Finanzierungszeitraum. Wir bieten hier unterschiedliche Modelle an – Barzeichner oder Selbstläufer – aber auch Sparpläne ab € 290,- / Monat bei einer Laufzeit von 20 Jahren sind bereits möglich. Man sieht, dass all-in99 nicht nur Immobilien-Großinvestoren vorbehalten ist. Neben den günstigen Kaufpreis ein weiteres Erfolgsgeheimnis von all-in99.

Die Kosten einer all-in99-Wohnung

Der Kaufpreis für eine 45qm Wohnung liegt etwa bei 99.000 Euro netto.

Das Risiko von Mietausfällen

Aufgrund der geringen Mietkosten ist die Nachfrage nach all-in99-Wohnungen sehr hoch. Bei den bisherigen Projekten war die Vollvermietung bereits Monate vor der Übergabe fixiert und Nachvermietungen stellten sich als unproblematisch dar. Zusätzlich sind die Investoren durch einen Mietenpool abgesichert, d.h. die Renditen errechnen sich aus den Gesamtmieteinnahmen der Wohnanlage und nicht der eigenen Wohnung.

Vorteile von Gemeinden

all-in99 ist eine sehr attraktive Alternative zum öffentlichen Wohnbau. Die Gelder von Seiten der öffentlichen Hand werden immer weniger, die Nachfrage nach leistbarem Wohnraum steigt. Die Finanzierung ist natürlich nur eine von mehreren Erfolgsfaktoren: Um zu attraktiven Kaufpreisen für die Investoren und auslastungsoptimalen Mietpreisen zu kommen sind auch die anderen all-in99-Konzeptbausteine wie die Grundstückspacht – und der standardisierte Massivholzbau mit verantwortlich.